Ich bin transmedialer Komponist.

Ein erweiterter Kompositionsbegriff schliesst für mich insbesondere die kuratorische Praxis mit ein. Die Gleichzeitigkeit von individuellen und kollaborativen Arbeitsprozessen ist dabei für mich elementar. Mich interessieren Kommunikation, Kontrast und Kollaboration. Zurzeit arbeite ich an einem Format für den Kunstpalast Düsseldorf.  

contact me 


_Andere Teilchen oder äußere Einflüsse [2021]

Die Soundarbeit “Andere Teilchen oder äußere Einflüsse” macht den Neuen Kunstraum Düsseldorf zum aktiven Resonanzkörper. Die Klanginstallation besteht aus zwei verschiedenen Systemen, die jeweils unterschiedliche Frequenzbänder (31-125 hz und 600-20.000 hz) bespielen. So entsteht ein gemeinsamer Klangraum, in dem sich der Schall ausbreitet und wo sich die vorhandenen Teilchen gegenseitig beeinflussen: Die Zuschauer*innen bewegen den Klang und der Klang bewegt die Zuschauer*innen. Die Frage des Einflusses wird dabei auf verschiedene Weisen verhandelt. Durch das physikalische Phänomen der Stehenden Welle entsteht in der Arbeit von Vincent Stange und Joseph Baader eine akustisch begehbare Skulptur. Je nach Position im Raum sind andere Schwingungen und Akkorde zu hören. Gleichzeitig werden diese Bewegungsmuster in der Max MSP-basierten Installation von Maria Wildeis per Ultraschallsensorik erfasst. Die Wege der Besucher*innen wirken sich an bestimmten Stellen auf die Töne des hohen Frequenzspektrums aus.

> Komposition


Futher Informations

Credits

Komposition: Joseph Baader, Maria Wildeis

Ort und Zeit

Kunstpalast Düsseldorf – Ehrenhof 4-5 Düsseldorf
NKR – Neuer Kunstraum Himmelgeister Straße 107, Düsseldorf 
2. – 5. Dezember 2021 


Gefördert durch: Kunststiftung NRW, Kulturamt Düsseldorf
Partner: BBT Media Rent Veranstaltungstechnik